header_templari.jpg

Entdecken Sie das Geheimnis
der Tempelritter

Erleben Sie zwei Nächte, rund um die legendäre Geschichte
von Borgo Santo Pietro. 

Diese Reise folgt der Spur des geheimnisvollen Templerordens, nur einen Steinwurf von Borgo entfernt. Wir beginnen mit einer Führung, durch die spektakulär zerstörte Abtei San Galgano, in der Nähe der Kapelle von Montesiepi mit dem bemerkenswerten "Schwert im Stein" und reisen dann weiter zu der Geburtsstätte von San Galgano in Chiusdino. Unsere Reise führt uns dann nach Siena, wo wir die geheimnisvollen Märchen und die Geschichte der Tempelritter entdecken werden. Bekannt als die „Stadt der Templer", war Siena einst ein grundlegender Zwischenstopp für mittelalterliche Pilger zu Fuß, die den Pilgerweg Via Francigena von Canterbury nach Rom bereisten und auf dem Weg durch das Schwert der Templer geschützt waren.


templari_strip.jpg

Das Paket beinhaltet:

  • Zwei Übernachtungen in einem Zimmer Ihrer Wahl, mit Frühstücksbuffet inbegriffen.
  • Sechs Stunden geführte Tour mit privater Transfer auf den Spuren der Tempelritter, von der Abtei von San Galgano und Kapelle von Montesiepi nach Chiusdino und Siena. In Siena geht der Templer Weg weiter mit einem Besuch der Kirche „San Pietro Alla Magione" und der „Sator del Duomo" (Kathedrale) von Siena. Abschließend erhalten Sie die „Bisaccia del Pellegrino", eine besondere Auswahl an lokalen Produkten.
  • Traditionelles toskanische Mittagessen, in einer mittelalterlichen Trattoria.
  • Eineinhalbstündige Weinprobe, mit unserem Sommelier, im Keller von Borgo Santo Pietro.

Ab 2160€ *

 


​Details: 

Für weitere Informationen, Bedingungen & Reservierungen, bitte kontaktieren Sie uns unter:

Telefon + 39 0577 75 1222 oder unter reservations@borgosantopietro.com

Angebote je nach Verfügbarkeit. * Preise und Mahlzeiten basieren nur auf Doppelbelegung.
Zusätzliche Übernachtungen mit 10% Rabatt. Inklusive Steuern.

Nicht kumulierbar mit anderen Angeboten oder Annehmlichkeiten. Vorauszahlung und nicht rückerstattbar. Nicht rückwirkend.